Das Buch

Wider aller Vernunft:
Vienna‘s English Theatre


Eine umfassende und vergnügliche zweisprachige Theatergeschichte über ein besonderes Schmuckstück der Wiener Theaterszene.

Als es 1963 gegründet wurde, gab dem Vienna ’s English Theatre niemand Überlebenschancen. Doch was als Wagnis begann, ist heute aus der Wiener Theaterszene nicht mehr wegzudenken.Den Gründern des Vienna ’s English Theatre,seiner Geschichte und seiner Gegenwart ist dieses Buch gewidmet.

Was geschieht,wenn zwei dem Theater Verfallene sich ineinander verlieben und unter allen Umständen nicht nur miteinander leben, sondern auch gemeinsam arbeiten wollen?Sie gründen – wider alleVernunft – ein Theater::Im Jahr 1963 eröffneten Franz Schafranek und seine Frau Ruth Brinkmann das Vienna ’s English Theatre.Ursprünglich als Sommertheater für englischsprachige Touristen geplant, entwickelte es sich mit spannendem Programm und hervorragenden Darstellern innerhalb kürzester Zeit zu einer künstlerischen und gesellschaftlichen Institution.

Welturaufführungen mit Dramen von Tennessee Williams und Edward Albee sowie prominente Gäste auf der Bühne – darunter Gracia Patricia von Monaco, Jeanne Moreau, Anthony Quinn, Dame Judi Dench und Jean-Paul Belmondo – machten dieses Theater zu einer Kostbarkeit in der reichen Kunstszene Wiens.Kürzlich feierte es unter der Leitung von Julia Schafranek seinen 40.Geburtstag – Anlass für diese ebenso umfassende wie vergnügliche zweisprachige Theatergeschichte

Die Herausgeberin

Julia Schafranek kam als Tochter der Gründer des Vienna’s English Theatre, des Österreichers Franz Schafranek und der Amerikanerin Ruth Brinkmann, 1967 in Wien zur Welt. Von Kind an geprägt vom weltoffenen Geist dieses Theaters, arbeitete sie seit 1991 im Theater mit und führt heute als Direktorin das Lebenswerk ihrer Eltern weiter.

back to the top