ARSENIC AND OLD LACE

Der All-Time Favourite
02 Nov – 22 Dez 2009
 
 
02 Nov – 22 Dez 2009
täglich um 19.30 Uhr, außer Sonntag
Vorverkauf ab 05 Oktober 2009

65 min
20 min
60 min
ca. 22.00 Uhr
 
 

Synopsis

_
Erstmals 1941 produziert, erlangte diese irrwitzige schwarze Komödie weltweite Berühmtheit durch den Frank Capra Film mit Cary Grant.

            Die Story dreht sich um den theaterhassenden Bühnenkritiker Mortimer Brewster und seine beiden liebenswürdigen und schrulligen Tanten Martha und Abby. Am selben Abend als Mortimer sich mit dem Nachbarsmädchen Elaine verlobt, macht er eine schreckliche und unglaubliche Entdeckung. Seine Tantchen haben eine ziemlich schlechte Angewohnheit angenommen: sie vergiften einsame alte Herren mit ihrem Holunderwein (heimliche Zutaten sind Arsen, Strychnin und eine kleine Prise Zyanid), um sie von den Sorgen dieser Welt zu erlösen. Anschließend überlassen sie es ihrem verrückten, aber harmlosen Neffen Teddy (der sich für Theodor Roosevelt hält) Gräber im Keller für die „Opfer des gelben Fiebers“ auszuheben. Während Mortimer noch versucht diese Situation irgendwie in den Griff zu bekommen, erscheint sein lang verschwundener krimineller Bruder Jonathan auf der Bildfläche. Er sucht gemeinsam mit seinem Komplizen Dr. Einstein, der ihm bei der letzten plastischen Operation ein Gesicht wie Boris Karloff verpasst hat, Unterschlupf und ein passendes Versteck für die Leiche, die sie im Kofferraum ihres Wagens herumkutschieren. Das anfangs idyllische Heim der Brewsters wird im Handumdrehen zum Irrenhaus, in dem Mortimer verzweifelt versucht nicht nur seinen Verstand sondern auch sein Leben zu retten.
 

Besetzung & Kreativ Team


Amanda Reed
Alan Blyton

Simon Lloyd
Thomas Richardson
Diana Scougall
Olivia Wright
Edward Handoll
David Horne

Toby Sharp
Timothy Speyer
Neil Bromley

Philip Dart
Terry Parsons
 

 
Jegliche Ton- und Bildaufnahmen während der Vorstellung sind ohne
ausdrückliche Genehmigung des Managements nicht gestattet.

Originally produced on Broadway by Howard Lindsay and Russel Crouse.

Presented by arrangement with Josef Weinberger Limited.