GROUPIE

von Arnold Wesker
18 Jän – 20 Feb 2016
 
 
18 Jän – 20 Feb 2016
Vorstellung täglich um 19:30 Uhr, außer Sonntag

Vorverkauf ab 14. Dec 2015

60 min
20 min
40 min
ca. 9:30 Uhr
 
 

Synopsis


Groupie ist ein berührendes Stück über Zuneigung und Freundschaft, Träume und Hoffnungen, und nicht zuletzt Kunstgenuss jenseits der omnipräsenten Jugendkultur.

Matty Beancourt ist eine liebenswürdige, etwas naive Frau Ende Fünfzig und lebt allein in einem kleinen Ort nahe London. Als sie die Biografie des berühmten Malers Mark Gorman liest, fühlt sie sich ihm durch die darin geschilderten Kindheitserinnerungen seltsam verbunden: Beide wuchsen sie in denselben Straßen des East Ends auf. Sie beschließt also ihre Scheu zu überwinden und ihm zu schreiben. Dank ihrer Hartnäckigkeit entspinnt sich bald ein angeregter Briefwechsel, der sie schließlich dazu ermutigt, Mark Gorman einen Überraschungsbesuch abzustatten. Was sie dort vorfindet, entspricht so gar nicht ihrem Bild vom glamourösen Künstlerdasein. Doch Matty schreckt nicht vor Herausforderungen zurück und eine ungewöhnliche Freundschaft entwickelt sich…

„Groupie” ist ein bezauberndes Alterswerk über das „Carpe diem”. – Die Presse
 

Besetzung & Kreativ Team


Anne Kavanagh
Brian Deacon

Andrew Hall
Juliet Shillingford
 
 
mit Pause

Jegliche Ton- und Bildaufnahmen während der Vorstellung sind ohne ausdrückliche Genehmigung des Managements nicht gestattet.


‘Groupie began life as a commissioned play for BBC Radio 4, ‘The Friday Play’. Transmitted 23rd November 2001 with Barbara Windsor and Timothy West, Director, Ned Chaillet

World stage premiere presented 21st July 2002 by Company Gli Ipocriti of Naples at the Festival di Todi, Italy as Quando torna la primavera with Simona Marchini and Luigi Diberti. Director, Meme Perlini/ Designer, Bruno Buonincontri /Translator, Donatella Calamita’